Kleines Gedankenexperiment: Wie sähe die „Wahlliste Ben Krischke“ aus?

Liebe Leser,

Politik verfolge ich ja grundsätzlich intensiv, aber vor den Wahlen natürlich noch intensiver. Beispielsweise morgens: Zum Morgenkaffee gab’s heute ein Interview mit Lindner und danach ein Gespräch zwischen Lindner und Özdemir. Gestern habe ich mir ein Interview mit Weidel angesehen und eine Talkrunde zum Thema Integration. Was mir dabei immer wieder vor Augen geführt wird: Das große Problem scheinen eigentlich die Parteien selbst zu sein.

Würde man – rein hypothetisch – einzelne Politiker aus allen in den Bundestag wohl einziehenden Parteien herauslösen, könnte man die vielleicht beste Regierung aller Zeiten bilden. In Österreich ist mit der Liste Sebastian Kurz aktuell ja ähnliches im Gange aktuell.

Folgende Leute würde ich für die „Wahlliste Ben Krischke“ zumindest in Betracht ziehen. Zunächst Politiker, unabhängig von ihrer aktuellen Rolle in der Politik. Um es etwas schwerer zu machen je zwei aus einer Partei:

Christian Lindner (FDP)

Wolfgang Kubicki (FDP)

Cem Özdemir (Grüne)

Winfried Kretschmann (Grüne)

Julia Klöckner (CDU)

Wolfgang Bosbach (CDU)

KT Guttenberg (CSU)

Dorothee Bär (CSU)

Frauke Petry (AfD)

Guido Reil (AfD)

Sarah Wagenknecht (DIE LINKE)

Gregor Gysi (DIE LINKE)

Ich könnte mir zusätzlich noch die Bildung eines Art gesellschaftlichen ThinkTanks für Deutschland vorstellen, der der Bundesregierung mit wechselnden einzelnen Mitgliedern beratend zur Seite stehen kann und jährlich in Teilen neu zusammengesetzt wird. Eine Mischung aus öffentlichen Personen, die in Deutschland eine gewisse Bekanntheit bzw. einen gewissen Einfluss haben. So ein ähnliches Modell gab es – wenn ich mich richtig entsinne – schon im alten Griechenland. Folgende Personen würde ich für die erste Runde in Betracht ziehen. Ich bemühe mich um eine gewisse Ausgewogenheit.

Werner Patzelt (Politikwissenschaftler)

Peter Sloterdijk (Philosoph)

Norbert Bolz (Wissenschaftler und Autor)

Rainer Wendt (Bundesvorsitzender DPolG)

Seyran Ates (Anwältin und Moschee-Gründerin)

Dirk Müller (Finanzexperte, „Mr. Dax“)

Uli Hoeneß (Präsident FC Bayern München)

Sebastian Kurz (ÖVP, externer-externer Berater)

Angela Merkel (Bundeskanzlerin a.D.) *zwinkerzwinker

Vorschläge? Ergänzungen? Kritik? Streichungen? Einfach unter dem Beitrag kommentieren.

 

Bildquelle: flotty / CC-BY-SA via pixabay

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s